Therapeutisches Angebot

Therapeutisches Yoga

Yogatherapie ist die Anwendung der klassischen Yoga-Techniken mit einer gesundheitlichen Zielsetzung bei konkreten Beschwerden. Yoga als Therapie ist sehr gut mit der Schulmedizin und anderen Naturheilverfahren kombinierbar. In der therapeutischen Anwendung des Yogakonzeptes (siehe Hatha Yoga) wird der Ablauf der Atem-. Bewegungs-, Entspannungs- und Meditationsübungen, den individuellen Bedürfnissen des Klienten angepasst. Die Wirkung der Yogapraxis soll bei körperlichen Einschränkungen, Schmerzsymptomen oder auch bei Erschöpfungs- und Unruhezuständen zu mehr Wohlbefinden beitragen, bzw. gezielt zur Verbesserung einer bestimmten Symptomatik verhelfen. Ziel ist die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und so selbstverantwortlich und aktiv an einem gesundheitsorientierten Lebensstil beizutragen.

Für den Ablauf einer Yogaeinheit werden bestimmte Atem- und Bewegungsübungen ausgewählt, die je nach Zielsetzung, Lebensalter und Konstitution variieren können. Das kann bedeuten, dass manche klassische Asanas (wie z.B. der volle Schulter- und Kopfstand) bei strukturellen Beschwerden der Wirbelsäule oder anderen Krankheitsbildern nicht oder nur in abgewandelter Form zum Einsatz kommen. Durch das medizinische Fachwissen und die Erfahrung im therapeutischen Bereich kann dem Praktizierenden eine breite Palette an Variationen und Alternativen angeboten werden.

Die physiologische Wirkung bestimmter Bewegungs- und Atemübungen, aber auch die der Entspannung und Meditation ist in vielen Bereichen wissenschaftlich untersucht und bekannt, dadurch können je nach Problematik gezielt Schwerpunkte in der Yogapraxis gesetzt werden. Da Yoga ein umfassendes und ganzheitliches Konzept darstellt, wird prinzipiell nicht rein symptomorientiert gearbeitet.Yoga wirkt immer auf den Menschen als Ganzes und beim Üben stehen die Gesundheit und das Wohlbefinden, nicht das Symptom oder Krankheitsbild im Vordergrund.

Yoga bei körperlichen Problemen und Einschränkungen, sowie bei internistischen Erkrankungen sollte zu Beginn im Rahmen einer Physiotherapie individuell vermittelt werden, um danach in einer Gruppe die erlernten Variationen anwenden zu können. Je nach Nachfrage sind wir auch bemüht, Kleingruppen für spezielle Indikationen anzubieten (Asthma, Bluthochdruck, Diabetes). Bei Interesse bitte anfragen!

Terminvereinbarung: bitte direkt bei der Therapeutin

Organisatorisches und Preise...

Sortierung: 

4
Mag. Martina Sommer-Goldammer

Mag. Martina Sommer-Goldammer

Diplomierte Physio- und Yogatherapeutin, Sonder- und Heilpädagogin,...

    CAPTCHA
    Um Ihre Nachricht abzuschicken, geben Sie bitte die beiden angezeigten Worte im Textfeld unterhalb ein und klicken Sie auf SENDEN.
    ? Oben

    Neues im Blog

    vor 1 Jahr 2 Monate

    Auch für Klienten der Lebenshilfe Wien ist Yoga eine wertvolle...

    vor 4 Jahre 4 Monate

    Wie Yoga und...