Beitrag

VegMed Kongress 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter dem Motto Pflanzenbasierte Ernährung als Medizin - Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen laden wir Sie herzlich zu VegMed 2018 in der Freien Universität Berlin ein.

Wir freuen uns sehr, dass wir für Europas größten internationalen wissenschaftlichen Fachkongress rund um pflanzenbasierte Ernährung weltweit herausragende Experten gewinnen konnten, die ihre neuesten Forschungsergebnisse aus erster Hand präsentieren.  Am Sonntag öffnet der Kongress seine Tore und richtet sich an ein breites interessiertes Publikum. Alle Vorträge im Hauptstrang werden simultan ins Deutsche übersetzt.

Für Studierende der Medizin und Ernährungswissenschaften erhalten einen Sonderpreis von 120 €. Und neu in diesem Jahr ist das online-Streaming, das eine Teilnahme auch aus der Ferne ermöglicht.

Alle Informationen rund um den Fachkongress und das Anmeldeportal finden Sie auf unserer neuen Website http://vegmed.de.

Programm-Highlights
Neu sind die Fokus-Themen ("Hot Topics"), die besonderen Schwerpunkte von VegMed 2018:

  • Knochen- und Muskelgesundheit
  • Stoffwechselgesundheit
  • Prävention

Daneben greift das vielfältige Programm in Vorträgen, Podiumsdiskussionen, praktischen Workshops und Forschungssessions grundlegende und für die täglich Praxis relevante Themen ("Basics") auf:

  • Herz-Kreislauf-Gesundheit
  • Umsetzung in der Praxis
  • Kindheit, Schwangerschaft, Stillzeit
  • Ethik, Trends, Gesellschaft

Freuen Sie sich auf zahlreiche hochkarätige Gastredner, wie z.B.:

Neal Barnard, MD, FACC
In seinem neuen Buch "The Cheese Trap: How Breaking a Surprising Addiction Will Help You Lose Weight, Gain Energy, and Get Healthy" deckt der Bestseller-Autor, Professor für Medizin an der George Washington University in Washington DC und Präsident des Ärztekomitees für Verantwortungsvolle Medizin  (http://www.pcrm.org) neueste wissenschaftliche Fakten rund um den "Süchtigmacher" Käse auf. Neal Barnard hat großen Anteil an einem erst im Juni verabschiedeten Beschluss der American Medical Association, der dafür sorgen soll, dass pflanzenbasierte Ernährung zukünftig ein fester Bestandteil von Krankenhausernährung in den U.S.A. wird.

Prof. Dr. Ulrike Arens-Azevedo, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)
Die Teilnahme von Prof. Dr. Arens-Azevedo verspricht einen kritischen, sachlich-wissenschaftlichen Diskurs zu pflanzenbasierten Ernährungsformen. Die DGE ist die wichtigste Fachorganisation in Deutschland für alle auf dem Gebiet Ernährung auftretenden Fragen und nationale Referenzinstitution für ernährungswissenschaftliche Themen. ..

Patrik Baboumian, Potsdam
Patrik Baboumian ist ein armenisch-deutscher Kraftsportler und Buchautor ("Vegan ganz anders") und wurde bekannt als der "stärkste Veganer der Welt". Er halt den Titel "Stärkster Mann Deutschlands 2011" und  zahlreiche nationale und international Titel und Rekorde in verschiedenen Kraftsportdisziplinen. Darüber hinaus ist er Coach und Speaker. Seit 2005 ist Patrik Baboumian Vegetarier, 2011 wurde er Veganer. Ende 2011 wurde er das neue Gesicht einer Tierschutz-Kapagne, die für eine vegane Ernährungsweise warb.
 
Prof. Dr. Joan Sabaté, Loma Linda Universität, U.S.A.
Joan Sabaté, Professor für Ernährung und Epidemiologie an der University School of Public Health in Loma Linda, auch als "Nut Professor" bekannt, ist ein Gesundheits- und Ernährungsexperte aus Südkalifornien und der Experte für Nüsse im Kontext vegetarischer Ernährungsformen schlechthin. Eine Studie, für die er tätig war, kam zu dem Ergebnis, dass eine mediterrane Ernährung mit Olivenöl oder Nüssen das Risiko für Herzkreislauferkrankungen, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall bis zu annähernd 30 Prozent senken kann.
 
Prof. Dr. Andreas Michalsen
Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde, Immanuel Krankenhaus Berlin
Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Mit seinem Bestseller-Erfolg "Heilen mit der Kraft der Natur" hält Prof. Michalsen ein leidenschaftliches Plädoyer für eine neue Medizin. Seine Erkenntnisse zum Thema Fasten und kalorische Restriktion zur Prävention und Behandlung von Erkrankungen treffen derzeit auf großes Interesse in Medien und Bevölkerung und haben einen großen Bezug zum Leitmotiv von VegMed 2018.
 
In den Pausen warten Yoga- und Achtsamkeitsübungen auf die Gäste. Der Publikumstag am Sonntag steht, wie schon 2016 mit großer Resonanz, allen Besuchern offen und ist separat buchbar. Neu ist die Möglichkeit per Online-Livestream teilzunehmen. Entdecken Sie viele weitere Programm-Highlights auf http://vegmed.de
Wir freuen uns auf Sie!

? Oben

Neues im Blog

vor 2 Wochen 9 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,...

vor 1 Jahr 7 Monate

Auch für Klienten der Lebenshilfe Wien ist Yoga eine wertvolle...